Umlautdomains (IDN Domains)


Gewöhnliche Domains enthalten keine Sonderzeichen, doch im Zeitalter des Web 2.0 werden immer mehr Webseitenbetreiber kreativer in der Erfindung einer Internetadresse. Deshalb kann man seit März 2004 über viele Provider so genannten Umlautdomains (im Englischen meist mit IDNA abgekürzt) beziehen, welche Sonderzeichen im Namen zulassen.

Die neuen Adressen werden am Browser des Surfers in „normale“ Domains umgewandelt und anschließend angesteuert, am Server selbst muss also nichts verändert werden. Alle gängigen Internetbrowser unterstützen den IDNA-Standard bereits seit mehreren Monaten.

Gerade für Unternehmen ergeben sich hier neue Möglichkeiten, der eigene Name kann nun endlich originalgetreu in die Internetadresse eingebaut werden, was wiederum für die eigene Vermarktung von Vorteil ist.
Für private Zwecke eignen sich solche Domains ebenfalls sehr gut, besonders Visitenkarten-Webseiten erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Wer einen Umlaut im Namen hat, kann sich nun eine genaue Internetadresse dafür sichern und sich somit authentischer präsentieren.

Greatnet bietet natürlich auch Ihnen an, zu günstigen Tarifen Umlautdomains mit den Endungen .de, .com, .net, .org und .at zu bestellen.

Liste der erlaubten Zeichen in Umlautdomains:

.de:
á à ă â å ä ã ą ā æ ć ĉ č ċ ç ď đ é è ĕ ê ě ë ė ę ē ğ ĝ ġ ģ ĥ ħ í ì ĭ î ï ĩ į ī ı ĵ ķ ĺ ľ ļ ł ń ň ñ ņ ŋ ó ò ŏ ô ö ő õ ø ō œ ĸ ŕ ř ŗ ś ŝ š ş ť ţ ŧ ú ù ŭ û ů ü ű ũ ų ū ŵ ý ŷ ÿ ź ž ż ð þ

.com, .net:
à á â ã ä å ā ă ą æ ç ć ĉ ċ č ď đ è é ê ë ē ĕ ė ę ě ŋ ð ĝ ğ ġ ģ ĥ ħ ì í î ï ĩ ī ĭ į ı ĵ ķ ĸ ĺ ļ ľ ł ñ ń ņ ň ò ó ô õ ö ø ō ŏ ő œ ŕ ŗ ř ś ŝ ş š ţ ť ŧ þ ù ú û ü ũ ū ŭ ů ű ų ŵ ý ÿ ŷ ź ż ž

.org:
ä ö ü

.at:
à á â ã ä å æ ç è é ê ë ð ì í î ï ñ ò ó ô õ ö ø oe š þ ù ú û ü ý ÿ ž

Letzte Änderung:
08.05.2015 16:57
Verfasser:
Greatnet
Revision:
1.0
Durchschnittliche Bewertung: 3 (2 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.